Frankenthal, Deutschland. Dezember 2019 – Seit diesem Jahr entwickelt, fertigt und vertreibt die ROSEN Gruppe automatisierte Prüfanlagen mit Wirbelstromprüftechnik in Frankenthal. Am neuen Standort werden in diesem und in den kommenden Jahren zahlreiche neue Arbeitsplätze entstehen. Bereits 2014 erweiterte die ROSEN Gruppe ihr Portfolio im Raum Karlsruhe (Stutensee) und stellt als einer der führenden Experten für automatisierte Prüfanlagen der Stahl-, Rohr- und Eisenbahnindustrie erfolgreich Lösungen für den Qualitätssicherungsprozess zur Verfügung. Nun ist ROSEN auch mit einem Standort in Frankenthal (Pfalz) vertreten.

Neben den von der ROSEN Gruppe bereits seit vielen Jahren erfolgreich eingesetzten Technologien, wie der Ultraschallprüfung, spielt für die automatisierte Prüfung auch die Wirbelstromprüftechnik eine wichtige Rolle. Ein erfahrenes Team branchenweit bekannter Experten im Bereich der Wirbelstromtechnologie wird den Standort Frankenthal zusammen mit den Kollegen aus Lingen (Ems) und Stutensee aufbauen. Vor Ort übernehmen Dirk Rohmann und Gerald Schneibel die Leitung des Teams, die mit jeweils 25 Jahren Berufserfahrung beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche Umsetzung der Ziele in Frankenthal mitbringen.

Produkte aus Stahl, Aluminium, Titan oder Legierungen müssen hohe Anforderungen erfüllen, um zum Teil extremen Belastungen standzuhalten, insbesondere, wenn diese in sicherheitsrelevanten Bereichen eingesetzt werden. Typische Anwendungsbereiche der Wirbelstromprüftechnik sind unter anderem die Rissprüfung, Schichtdickenmessung oder die Sortier- bzw. Gefügeprüfung in der Automobilindustrie sowie in der Luft- und Raumfahrt. Ein großer Bedarf an der Wirbelstromprüfung besteht auch an Präzisions- und Großlagern, wie sie beispielhaft in Windrädern zur Stromerzeugung eingesetzt werden. Auch die Prüfung von Batteriezellengehäusen für die wachsende Anzahl von Elektro-Autos oder die kombinierte Ultraschall- und Wirbelstromprüfung von großen Stahlblechen, aus denen später hochbeanspruchte Rohrleitungen geformt werden können, sind Anwendungsbereiche.

Über die ROSEN Gruppe

ROSEN ist ein führendes Familien-Unternehmen, das 1981 von Hermann Rosen gegründet wurde. Über die letzten 38 Jahre wuchs ROSEN organisch und ist heute eine weltweit in über 120 Ländern operierende Technologiegruppe mit über 3800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Die Produkte und Dienstleistungen der ROSEN Gruppe:

  • Inspektionen von industriellen Anlagen, um den sicheren und verlässlichen Betrieb nach den höchsten Standards zu gewährleisten  
  • Individuelles Engineering, das effizientes Anlagen-Integritätsmanagement ermöglicht
  • Produktion und Vertrieb mit neuartigen Systemen und Produkten
  • Ausgezeichnete Forschung und Entwicklung, die echten Mehrwert durch marktorientierte Produkte und Dienstleistungen bietet

 

Weitere Informationen zur ROSEN Gruppe in Lingen (Ems) finden Sie unter www.rosen-lingen.de. Besuchen Sie die Webseite www.rosen-group.com für weitere Informationen über die ROSEN Gruppe.

 

Pressekontakt:
ROSEN Group
E-Mail     press@rosen-group.com